Heimwerkertipp: Lasieren im Außenbereich

Veröffentlicht am 11.08.2017

Holz ist im Freien Wind und Wetter ausgesetzt. Holzlasuren schützen Holz im Außenbereich vor Sonne, Regen, Schmutz und vor Vergrauen. Lasuren wirken natürlicher als Lacke - das Holz kann atmen und behält seinen individuellen Charme.

Lasuren bewahren den Holzcharakter
Holz wird im Außenbereich oft durch Farben und Lacke versiegelt. Dadurch geht der natürliche Holzcharakter verloren. Charmanter im Freien sind Holzlasuren für Fassaden, Balkone, Zäune, Gartenmöbel oder Sichtschutzblenden.

Holzlasuren enthalten oft Öle und Harze, die das Holz vor Feuchtigkeit schützen und eine Schutzschicht auf dem Holz bilden. Enthaltene Farbpigmente sollen verhindern, dass das Holz zu schnell grau wird. Holzlasuren gibt es farblos oder je nach Geschmack in verschiedenen Farbtönen, die jedoch nicht decken. Die Pigmente ziehen in das Holz ein, die natürliche Struktur bleibt erhalten.

Man unterscheidet zwischen Dünnschicht- und Dickschichtlasur. Die Dünnschichtlasur dringt tief in die Holzfaser ein und schützt sie von innen, während eine Dickschichtlasur einen spürbaren lackähnlichen Film auf der Oberfläche hinterlässt.

Lasieren: So geht´s
Holz im Außenbereich sollte vor der Lasur grundiert werden, damit es vor Insektenbefall und Pilzen geschützt ist. Die Imprägnierung wird dünn mit dem Pinsel aufgetragen und sollte je nach Produkt, mindestens 12 Stunden trocknen. Darauf wird die Lasur aufgetragen. Wichtig beim Arbeiten im Freien ist eine Temperatur von 5 Grad Celsius bis maximal 30 Grad Celsius. Achten Sie darauf, jede Lasur zweimal aufzutragen – jeweils mit einer Zwischentrocknungszeit von mindestens 12 Stunden.

Holzlasuren sollten regelmäßig, etwa im Jahresabstand, aufgefrischt werden. Die Haltbarkeit ist individuell abhängig von Witterungseinflüssen, der Holzart und der mechanischen Belastung.




Bildquellen:
Heimwerkertipp: Lasieren im Außenbereich: Uwe Schlick / pixelio.de

Direkter Dialog mit uns

Unsere Geschäftszeiten

Montag bis Donnerstag: 07.00 bis 16.30, Freitag 07.00 bis 13.00
oder nach Vereinbarung auch samstags.

So finden Sie uns

© 2012 Ströbel Schreinerei und Möbelbau