Küchenfronten - das Gesicht Ihrer Küche

Veröffentlicht am 11.02.2015
Küchenfronten geben Küchen ihr individuelles Aussehen und müssen dem alltäglichen Gebrauch standhalten. Es gibt verschiedene Modelle und Materialien, zwischen denen Sie beim Einrichten der Küche wählen können.

Eine Küchenfront muss dem alltäglichen Gebrauch standhalten, sich aber auch in das optische Bild der Küche einfügen. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile:

Kunststoff- oder Folienfronten
Folienfronten sind eine günstige und relativ pflegeleichte Variante. Sie sind allerdings nicht besonders hitzebeständig und zerkratzen schnell. Widerstandsfähiger sind Kunststofffronten mit einer  Melaminharzbeschichtung, die es auch in Holznachbildung gibt und daher gerne genommen werden.

Lackfronten
Stilvolle Lackfronten gibt es matt, hochglänzend oder mikrolackiert, und in einer Vielzahl an Farbtönen. Eine besondere Art ist die Strukturlackfläche, bei der die Oberfläche samtmatt und fein strukturiert erscheint. Lackfronten sind besonders widerstandsfähig und kratzfest und sehen bei entsprechender Pflege lange Jahre gut aus. Sie sind aufwändig in der Herstellung und rangieren preislich eher im oberen Bereich. Pflegen sollte man Lackfronten auf keinen Fall mit Mikrofasertücher, um die Lackschickt nicht zu zerkratzen.

Holzfronten
Holz ist das natürlichste Material zur Gestaltung der Küchenfronten. Man unterscheidet zwischen Echtholzfronten, bei denen furnierte Fronten mit Lacken oder Farben behandelt werden, und Massivholzfronten, die komplett aus Holz gefertigt werden. Holzfronten schaffen immer ein warmes und gemütliches Ambiente im Küchenbereich und punkten mit Robustheit und langer Lebensdauer.

Glasfronten
Glasfronten werden meistens in einem Rahmen aus Holz oder Aluminium befestigt und werden oft in Hängeschränken verbaut. Man unterscheidet zwischen Klarglas oder Milchglas, hinter dem Geschirr optimal in Szene gesetzt werden kann. Außerdem besteht auch die Möglichkeit auf Glas einen Lack aufzubringen. Glasfronten sind besonders kratzfest und strapazierfähig.




Bildquellen:

Direkter Dialog mit uns

Unsere Geschäftszeiten

Montag bis Donnerstag: 07.00 bis 16.30, Freitag 07.00 bis 13.00
oder nach Vereinbarung auch samstags.

So finden Sie uns

© 2012 Ströbel Schreinerei und Möbelbau